Prof. Dr. Elsayed Mohammad Elshahed

Emeritierter Professor an der Sektion für Isl. Studien in Deutsch

Geburtsdatum: 30. Juni 1945

Studium:

1963 – 1970 Ain-Shams Universität Kairo, Literaturfakultät, Abt. für Philosophie: Studiengänge: Philosophie, Psychologie und Sozialwissenschaften; außerdem Privatstudium: Islamwissenschaften (Institut für Islamwissenschaften, Kairo)
1972 – 1974 Freie Universität Berlin: Deutsch als Fremdsprache und Islamwissenschaften (moderne arabische Literatur und islamisches Recht) am Institut für Islamwissenschaften
1974 – 1978 Eberhard-Karls-Universität Tübingen: Islamwissenschaften, Schwerpunkt: Spekulative Theologie und islamische Philosophie
Am Orientalischen Seminar, Nebenfächer: Griechische und moderne Philosophie Am Philosophischen Seminar, Kirchengeschichte; Schwerpunkt: Philosophie des Mittelalters
1979 – 1983 Universität des Saarlandes: Islamwissenschaften, Schwerpunkt: Islamische Philosophie, Qur`anexegese; Nebenfächer: europ. Philosophie und christliche Dogmatik

 

Wissenschaftlicher Werdegang:

1970 Licence der Philosophie, Psychologie und Soziologie an der Ain – Shams -Universität Kairo/Ägypten
1978 Magister in Islamwissenschaften (Islamische Theologie) Thema: „Handlung und Verantwortlichkeit im Gedankengut des Qadi `Adalgabbar al-Hamadani (gest. 415/1025)“; Nebenfächer: Philosophie und Kirchengeschichte an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen/Deutschland
1983 Promotion in Islamwissenschaften (Islam. Theologie) Thema: „Das Problem der transzendenten sinnlichen Wahrnehmung in der spätmu`tazilitischen Erkenntnistheorie“; Nebenfächer: Philosophie, Christliche Dogmatik an der Universität des Saarlandes/Deutschland

 

Beruflicher Werdegang:

1971 – 1972 Lehrer für Philosophie und Gemeinschaftskunde in Asswan
1983 – 1984 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Geschichte der Arabischen Islamwissenschaften in Frankfurt a.M. für die arabische Sprache und islamische Theologie
1984 – 1989 Ass. Professor für die islamische Kultur an der Schari`a Fakultät der Imam Mohammad Ibn Saud Universität Riyadh/Saudi Arabien: Unterricht in islam. Theologie, Philosophie und Kulturgeschichte
1989 - 1991 Assoc. Professor für islamische Kultur an derselben Universität: Unterricht in islam. Theologie, Philosophie und Kulturgeschichte
1991 - 1995 Leiter der Abteilung für Orientalistik an der Forschungsakademie der Imam Mohammad Ibn Saud Universität Riyadh/Saudi Arabien
1995 - 1997 Gastprofessor für Islamwissenschaften in der Deutschen Abteilung an der Al-Azhar Universität Kairo/Ägypten: Unterricht in islam. Theologie, Philosophie, Rechts- und Hadithwissenschaften und Qur`anexegese
Seit 1997 O. Professor für Islamwissenschaften in derselben Abteilung Schwerpunkte: Islamische Theologie, Philosophie und Methodologie des islamischen Rechts und der Qur`anexegese
Seit 2003 Direktor der Islamischen Religionspädagogischen Akademie in Wien
 
Sonstiges:
Seit 1996 Mitglied des Islam. Obersten Rates in Kairo
Seit Mai 1997 Berater des Ministers für islamische Angelegenheiten
Mitglied der Ägyptischen Philosophischen Gesellschaft
Mitglied der Interreligiösen Arbeitsstelle Köln
Mitherausgeber der. Enzyklopädie f. islamische Allgemeinbegriffe – Kairo – 2001
Supervisor des Internet-Zentrums des Obersten Rates für Islamische Angelegenheiten
Aufnahme in „Who is Who“ für Österreich, Tirol und die Schweiz, Ausgabe 21, 2006
Autor und Übersetzer von mehreren Büchern, wiss. Artikeln und Vorträgen in Philosophie, Theologie, Qur`anexegese – insbesondere im interreligiösen Dialog

 

Publikationen in Deutsch

Bücher:

1. Das Problem der transz. sinnl. Wahrnehmung in der spätmu`tazilit. Erkenntnistheorie Diss. –Klaus Schwarz – Berlin – 1983
2. Einführung in die Methodologie der Qur`anauslegung von Ibn Taimiya - eine Übersetzung aus dem Arabischen – Riad – 1999
 

Artikel:

1. Korrekturen zu Madkurs Ausgabe des 12. Bds. des Mugni von Qadi `Abdalgabbar – In: ZDMG – Bd.134 – Heft 2 – 1984
2. Gemeinsamkeiten und Verschiedenheiten zwischen Christentum u. Islam – In: Islam und der Westen – Jhrg. 4 – H.2 – Juni - Wien 1984
3. Da steht eine massive Trennwand (Dialoggespräch) – Der Spiegel – 9/1991
4. Macht im Islam zwischen Theologie und Geschichte – Konferenzvortrag in Wiener Urania – Wien – Mai. 1992. Veröffentl. In : Masse Macht & Religion – Löcker Verlag – Wien – 1992
5. Worin besteht die Herausforderung des islam. Fundamentalismus? – Concilium – 28. Jhrg. – H.3 – 1992
6. Europa und der Islam, eine Friedenschance oder ein neuer Kreuzzug?- 9.Intern.Sommerakademie für Frieden u. Konfliktlösung – Burg Schleining – Burgenland – Österreich – 1992
7. Die Problematik des interreligiösen Dialogs aus islam. Sicht – In: Hans Küng – Neue Horizonte des Glaubens u. des Denkens (Festschrift für Hans Küng) – Piper Verlag – München – 1993
8. Erklärung zum Weltethos – Die Deklaration des Parlaments der Weltreligionen von Chicago im islam. Blickfeld – In: Religionen im Gespräch (RIG) – Bd.4 – Balve – 1996
9. Der Islam, eine konstruktive Herausforderung der Moderne – Eröffnungsvortrag – Wiesbaden – Okt. 1996
10. Die mystische Essenz des Qur`an – In: Religionen im Gespräch (RIG) – Bd.5 – Balve – 1998
11. Kommt zu einem ausgleichenden Wort – In: Alle Wasser fließen ins Meer – (Festschrift für Paul Schwarzenau) – Böhlen Verlag 1998
12. Religion ein – Politik scheidet? – Konferenzvortrag – Köln – 1999 – (Veröffntl. In: RIG 7 – 2002)
13. Die islam. Mystik zwischen Dialog und der Einheit der Religionen – In: RIG – Bd.6 – Balve – 2000
14. Konsenslos kommunizieren oder den Konsens neu definieren? Ein Beitrag zur Problematik des interkulturellen Dialogs – In: Ethik und Sozialwissenschaften (EuS) – Bd.11 – LUCIUS – Paderborn – 2000
15. Europa und der Islam – Das Problem der Vergangenheitsbewältigung und Zukunftprspektive – Weimar – Aug. 2000
16. Der Islam und die Muslime in der Schweiz – Gastvorträge in Bern und Zürich – Aug. - 2000
17. Ein deutscher Muslim oder ein deutscher Islam ? – ein Beitrag zur Problematik der Integraion und der eigenen Identität der Muslimen in Deutschland – Gastvortrag bei der DAAD Hauptstelle in Kairo – Okt. 2000
18. Al-Azhar, die älteste Universität der Welt – Gastvortrag bei dem Islamarbeitskreis der evg. Kirche Hessen/Nassau – Frankf./M. – 21. Mai. 2001
19. Nichtmuslime in der Islamischen Gesellschaft zwischen Theologie u. Geschichte – Gastvortrag bei der islamischen Gemeinde in Zürich – 29. Mai. 2001
20. Die Theodizee, eine Implikation der göttl. Vollkommenheit? – In:Ethik und Sozialwissenschaften (EuS) – Bd.12 – Paderborn - 2001
21. Bemerkungen zur Methodologie der Qur`anexegese bei Ibn Taimiya – Gastvortrag im Oriental. Institut der Uni. Halle am 27.05.2001
22. Koexistens der Religionsgemeinschaften in Deutschland – ein Konferenzbeitrag in Halle/Wittenberg am 24. Mai. 2001 und Veröffntl. In: Hallesche Beiträge zur Orientwissenschaft – Bd. 32 – Halle (Saale) – 2002
23. Zur Problematik der Qur`anexegese – Ein Studientag bei der evg. Kirche Hessen/Nassau – Frankf./M – 4. Mai.2002
24. Diakonie im Islam zwischen Theorie und Praxis – Gastseminar im Orientalischen Seminar der Uni. Frankf./M. - 6. Mai – 2002
25. Der Islam und die anderen monotheistischen Religionen – Ein Gastvortrag bei der Fakultät der ev. Theologie – Uni. Frankf./M. – 10. Mai. 2002
26. Diskussionsbeiträge zum Berliner Seminar des deutschen Auswärtigen Amtes – „Der Westen u. die islamische Welt zwischen Dialog u. Apologetik“ – Berlin - 14. Mai. 2002
27. Interkulturelle Kompetenz: von der Theoretik der Konzeption zur Problematik der Realisation, In: Ethik u. Sozialwissenschaft, Paderborn, April. 2003
28. Djihad – Kampf? Krieg? Heilg? Gegen wen? – In: „Islam u. schweizerische Rechtsordnung – ch. Freiburg –2003

 

Publikationen in Arabisch (Deutsche Übersetzung der Titel)

Bücher:

1. Das islam. Denken vom Einfluß zum Dilemma (rihlat al-fikr al-islami mina t-ta`aththur ila t-ta`azzum) – Beirut – 1993
2. Monotheismus, Prophetie und Qur`an im Dialog zwischen Christentum u. Islam (at-tawhid wa n-nubuwwa wa l-qur`an fi hiwar al-masihiya wa l-islam) – Beirut – 1994
3. Al-Kamil fi l-Istiqsa` von Taqiyaddin an-Nagrani (Eine spätmu`tazilitische Summa Theologica)– eine vollständige Edition u. Studie –Der Oberste Rat für Islam. Angelegenheiten–Kairo 1999
4. Das Konzept der gegenwärtigen Philosophie – Vom Allgemeinen hin zu dem Allgemeineren (al-khitab al-falsafi al-mu`asir mina l-`am ila l-a`amm) – Dar Qiba`- Kairo – 2000
5. Christentum und Islam – Von der Nachbarschaft zum Dialog (al-masihiya wa l-islam mina l-giwar ila l-hiwar)- Dar Al-Amin-Kairo- 2001
6. Korankunde für Christen von Paul Schwarzenau (durus qur`aniya li l-masihiyin) - eine Buchübersetzung aus dem Deutschen – Dar Qiba`- Kairo – 2001

Artikel:

1. Der Einfluß des Islam auf den Protestantismus (athar al-islam `ala l-`aqida al-protestantiya) – In: al-Bayan – Bd.22 – London – 1989
2. Zu einer qur`anischen Erkenntnistheorie (nahwa nazariya qur`aniya fi l-ma`rifa) – Bund der islam. Universitäten (al-Azhar Univers.) – Kairo – 1992
3. Von der Identitätslosigkeit zum Extremismus (mina l-la intima` la at-tatarruf) – In: Minbar al-Hiwar – Beirut – 1993
4. Walter Hintz – In: Türkische Islam. Enzyklopädie – Istanbul – 1993
5. Muhammad b. Saud-In: Türkische Islam. Enzyklopädie–Istanbul 1994
6. Die Orientalistik und die Kritikmethodik der zeitgenössischen Muslime (al-istischraq wa manhagiyat an-naqd `inda l-muslimin al-mu`asirin) – In : Al-Igtihad – Beirut – 1994
7. Die philosophischen und religiösen Konzeptionen, ein und dasselbe oder sind sie verschieden? – In: Glaube im Leben des Menschen in der Gegenwart – Die 3. Intern. Konferenz der Islam. Philosophie – Kairo Universität – 1998
8. Das Globale und die Globalisierung zwischen dem Islam. und westl. Verständnis – In: Der Islam in der Epoche der Globalisation – 4. Intern. Konferenz der Islam. Philosophie – Kairo Universität – 1999
9. Dialektik der gegenseitigen Beeinflussung zwischen der griechischen und der islamischen Philosophie. Gemeinsame Konferenz zwischen Al-Azhar Univers., dem Bund der Islam. Univers. und der Graham Yang Univers./ USA. Kairo, 2001
10. Mensch, Tier und Umwelt aus islamischer Sicht. In: Die Schächtung zwischen Scharia und der Praxis; Salih Kamil Forschungszentrum – Al-Azhar Universität, Kairo, 9. – 10. Febr. 2002
11. – 17. Artikel in: „Enzyklopädie der allgemeinen Islam. Begriffe“ – Der Oberste Rat für Islam. Angelegenheiten (Hrsg.) – Kairo – 2002
18. Die Beziehung zwischen der islamischen Zivilisation u. den anderen Kulturkreisen – Jahreskonferenz des Obersten Rates f. Islam. Angel. – Kairo vom 20. – 23. Mai. 2002
Sprechstunde: 
Nach Vereinbarung
Email: 
elsayedelshahed@hotmail.com